5th anniversary

We KaosPilots Switzerland have celebrated our 5th anniversary on Saturday, October 28th, 2017. We spent a joyfull evening with guests and partners at school in the Innovationsdorf Bern.

We are about to evaluate our work of the past five years. The internal evaluation report will be published here. Stay tuned!

Here are some voices of people from the education business about the KaosPilots Switzerland:

«Die Kaospiloten setzen ein Ausbildungskonzept um, das den Zeitgeist in der Bildungslandschaft in ganz besonderer Weise aufnimmt: Mit einem hybriden Lernmodell lernen künftige Social Entrepreneurs, marktwirtschaftliche Dynamiken mit sozialer Verantwortung zu verbinden. Weitsicht und Kreativität, Wissen und Intuition, marktorientiertes und persönliches Wachstum – Entwicklungsfelder, in denen die KaospilotInnen ihre individuellen Vorhaben als reale Projekte während der Ausbildung umsetzen lernen. Nachhaltiges Handeln wird in allen Facetten geübt und gelebt – Kopf, Herz, Hand in gegenseitigem Wechselspiel eingesetzt, um mit Sinnhaftigkeit die Freude am täglichen Tun zu erhalten. “Make a difference” lautet die Devise für diese Kreativ-Werkstatt in Bern, die in der Verschränkung mit Auftraggebenden Projektvorhaben agil, wettbewerbsfähig und umsichtig realisiert. Diese Art des Studiums bringt engagierte UnternehmerInnen und Führungskräfte hervor. Es freut mich ausserordentlich, dass dieses Curriculum die aktuelle Bildungslandschaft bereichert, um mit professioneller Exzellenz und wettbewerbsfähigen Praxisprojekten einen positiven gesellschaftlichen Wandel mitzutragen.»
Iris Henseler Stierlin, Stab Prorektorat Weiterbildung und Forschung, Pädagogische Hochschule Zürich

«As a leader, I’ve made a career out of cultivating and nourishing unique, intentionally crafted educational settings that strive to blur the lines between “school” and “the real world”. I love tapping into and cultivating local wisdom to create solutions to local problems – learning by doing.  I have been impressed by the KaosPilots’ committed approach to this tenet on a global level: people from around the globe learning together and supporting each other. 
The KaosPilots support learners to name their passions and how they want to make a difference in the world, and then learn the skills and habits necessary to bring those passions to life. This is business with a consciousness and a heart.»
Mike May, former director of the Ecole d’Humanité, Hasliberg and Albuquerque, New Mexico, USA

«In einer sich immer schneller drehenden Welt ist es wichtig, dass wir vom Herz aus Entscheidungen treffen. Bei den KaosPiloten steht der eigenverantwortliche Mensch im Zentrum. Das gefällt mir und deshalb habe ich mich an sie gewendet, um bei RTS ein neues Rekrutierungs- und Weiterbildungsprogramm einzuführen.
Ich bin bei den KaosPiloten auf ein wohlwollendes und inspirierendes Team gestossen. Sie haben meine Bedürfnisse sofort aufgenommen und sind mit mir auf eine Innovationsreise aufgebrochen, bei der sie ihre Erfahrung im Unterrichten wie in der Businesswelt einbrachten. So haben wir bestens zusammengearbeitet und ko-kreiert.
Fake News, Digitalisierung, neue Businessmodelle: Redaktionen müssen in Zukunft auf JournalistInnen zählen können, die diesen Anforderungen gewachsen sind. Mit dem neuen Ausbildungsprogramm sind die jungen Leute bei uns künftig nicht nur gerüstet, sich an die Welt der Zukunft anzupassen, sondern sie auch mitzugestalten.»
Géraldine Normand Jacot, Weiterbildungsverantwortliche, RTS – Radio Télévision Suisse